Was ist neu?

Beschreibung

Das Programm MTPlayer ist eine Art Suchmaschine für Filme der Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen Sender. Das Programm stellt eine Liste mit Links zu den Filmen zur Verfügung.


Es ist möglich, diese URLs an externe Programme weiterzugeben. Mit diesen Programmen können dann diese Filme angesehen oder aufgezeichnet werden.


Was hat sich geändert

Version 2

  • Mit dem Schalter “-h” lassen sich die möglichen Startparameter abfragen

  • Das Laden der Filmliste und die anschließenden Aktivitäten z.B. beim Suchen der Downloads wurde optimiert

  • Die History Liste speichert jetzt den ganzen Titel was das Suchen nach bereits gesehenen Beiträgen verbessert

  • Beim Filter “URL” gabs Probleme wenn die URL bestimmte Zeichen (,:) enthielt

  • Die Medienliste kann jetzt auch externe Medien verwalten. Es können Medien z.B. von USB-Laufwerken importiert werden. Es ist auch möglich diese Medien zu aktualisieren oder wieder zu löschen.

  • Der Pfad der Konfigurationsdatei hat sich geändert (wer eine bereits vorhandene Konfigurationsdatei behalten will, braucht nur den bisherigen Ordner “.mtplayer” umbenennen, bei Windows wurde der führende Punkt der Probleme machen kann, entfernt und der Ordner wird als versteckt angelegt):

    Windows: p2Mtplayer
    Linux: .p2Mtplayer
  • Zur Programmausgabe in der Konsole wird jetzt auch ein Logfile geschrieben (in den Einstellungen kann angegeben werden, ob und wo es geschrieben werden soll)

  • Das Format des Log (Konsole und Logfile) wurde übersichtlicher gestaltet

  • Die Suche nach einem Programmupdate wurde geändert und auf die neue Website umgestellt

  • Es gibt einen neuen Filter (in “nicht anzeigen”): “Zukunft”, damit werden Filme in der Zukunft nicht angezeigt.

Version 1

  • Im Filter ist jetzt neben “,” für ODER auch “:” für UND möglich (z.B. “Auto,Schiff” für Filme die entweder “Auto” oder “Schiff” im entsprechenden Feld enthalten, “Auto:Schiff” findet nur Filme die sowohl “Auto” als auch “Schiff” im gesuchten Feld enthalten).

  • In den Filtern für “Sender” und “Thema” kann man jetzt auch mit freien Begriffen suchen.

  • Es ist jetzt auch möglich nach Uhrzeit zu filtern und auch die Suche nach einer URL ist möglich. Auch können doppelte Filme (z.B. in ARD und BR) ausgeblendet werden. Beim Suchen nach Filmlänge kann ein min. und ein max. Wert vorgegeben werden.

  • Filter kann man aus- und einblenden. Zur Suche von Filmen werden nur eingeblendete und benutzte Filter verwendet (auch Filter die eingeblendet aber leer sind, werden nicht ausgewertet). Die Suche wird damit beschleunigt.

  • Es können beliebig viele eigene Filtereinstellungen gespeichert und wieder abgerufen werden.

  • In der Blacklist kann man die Filmliste auf xx Tage beschränken (die Einstellung ist jetzt getrennt vom Filter möglich), was die Suche in der Filmliste deutlich beschleunigen kann.

  • Das ganze Zusammenspiel zwischen “kompletter Filmliste - Blacklist - Filter - angezeigte Filme” wurde komplett umgebaut und ist so trotz der erweiterten Filtermöglichkeiten performanter.

  • Ein Klick auf den Tab (z.B. Film) bringt den entsprechenden Tab in den Vordergrund, ein weiterer Klick blendet den Filter ein oder aus.

  • Im Dialog “In der Mediensammlung suchen” kann man jetzt auch die Liste der bereits geladenen Abos durchsuchen. In diesem Dialog ist es möglich, durch einen Doppelklick auf ein Wort im Suchbegriff dieses frei zu stellen (z.B. wird nach dem Titel “Barcelona gegen Madrid …” gesucht und man doppelklickt “Madrid”, dann steht anschließend nur noch “Madrid” im Suchfeld).

  • Die Filtermöglichkeiten zum Suchen von Abos wurden erweitert.

  • Die Filmauflösung (HD, Hoch, Klein) für Abos kann jetzt direkt im Abo ausgewählt werden. Die Vorgabe im Set ist nur noch fürs Abspielen von Filmen oder für manuell gestartete Downloads zuständig.

  • An allen wichtigen Einstellungen oder Schaltern ist ein “Hilfebutton” mit Erklärungen zu der Funktion.